Bianca

Bianca

Gesang, Gitarre

Bianca dominiert bei Late Night Club das Mikrofon. Mit ihrer fetzigen Stimme, die nur selten im Hintergrund zu hören ist, mischt sie die Jungs der Band tüchtig auf. Kein Wunder, denn schließlich ist sie schon seit dem zarten Alter von 10 Jahren in verschiedenen Bands und Gesangsprojekten mit ihrer Stimme und ihrer Gitarre unterwegs. Sie stand u. a. schon mit der Rock-Coverband „The Dookies“ und „Taste Of Noise“ auf der Bühne.
Egal ob akustisch, unplugged, Musical, Pop, Rock, Chanson, Metal oder Kirchenband, unsere Bianca ist breit aufgestellt und hat sogar noch nebenher die Zeit gefunden, sich in einem Musikstudium von Lehrern wie Monika Lachenmair, Hannah Eittinger und Cuco Wallraff schulen zu lassen. Sie selbst sagt über sich, dass Einflüsse aus Klassik, Musical und Complete Vocal Technique zu ihrem eigenen facettenreichen Sound geführt haben.
Wir sagen über sie, dass sie als unser charmantes Energiebündel das Publikum mit ihrer Stimme begeistert, die von sanft-gefühlvoll bis rockig-kratzig wirklich keine Wünsche übriglässt. Wenn Bianca auf der Bühne steht, entdeckt man professionelles Können, gepaart mit jeder Menge Spaß und aktiver Bewegungslaune. Vielleicht ein Überbleibsel des Ballettunterrichts im Alter von 6 Jahren?

Joshi

Joshi

Gitarre, Gesang

Joshi ist bei uns der Mann an der Gitarre und am Mikrofon - das sind allerdings nur einige wenige seiner musikalischen Betätigungsfelder. Es gibt wohl kaum ein Instrument, was Joshi nicht liegt, denn seit klein auf beschäftigt er sich mit unterschiedlichen Instrumenten wie Schlagzeug, Klavier, Gitarre und Trompete und hat sich das meiste davon selbst beigebracht.
Und so summieren sich bei ihm jetzt schon 10 Jahre Banderfahrung; sei es bei der Big Band Sonthofen, der Jazz-Combo, der Rock-Coverband "The Dookies" oder dem "Orchester Dr. Laut", mit dem er bereits ein Album mit eigenen Songs aufgenommen hat. So kam Joshi schon viel rum und hat z. B. Stefan Dettl (Labrassbanda) persönlich kennengelernt und an einem Workshop mit Henning Rümmenapp (dem Gitarristen der Guano Apes) teilgenommen.
Wenn Joshi gerade nicht seiner Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement (Schwerpunkt Veranstaltungsmanagement) nachgeht, ist er wohl die meiste Zeit in seinem Probenkeller zu finden.
Dort tüftelt er gerne ultraschwere, ausgeflippte und schnelle Metal-Riffs seiner Lieblingsbands wie Metallica, Dream Theater oder Avenged Sevenfold aus.
Joshi liebt den Perfektionismus und bringt ihn auch in die Arbeit bei Late Night Club ein – etwas was ihm zusammen mit dem Humor, dem Spaß auf der Bühne, der Professionalität und der Disziplin in der Band besonders taugt.
Dass er vor lauter Überei gerne mal die Zeit vergisst und zu spät zur Probe erscheint sieht man ihm da gerne mal nach ;-)

Richard

Richard

Keyboard, Gesang

Richard ist bei Late Night Club der Mann an den Tasten. Schon von Kindesbeinen an genoss er seine Ausbildung an Klavier und Orgel bis hin zum Musikstudium inkl. Kirchenmusik und Chorleitung.
Das macht ihn in der Band zum Fachmann für Backgroundgesang und -arrangements, denn auch in seiner Freizeit treibt Richard sein Unwesen in Chor und Gesangsensemble.
Ob bei sanften Klavierballaden oder knackigen Synthesizer- Sounds – er holt immer alles aus seiner Kiste heraus und tüftelt gerne so lange an Sounds, bis sie dem Original so nahe wie möglich kommen. Vor seiner Zeit bei Late Night Club stand Richard bei zahlreichen Hochzeiten und anderen Festlichkeiten u. a. mit der Partyband „The Dookies“ oder „Taste of Noise“ auf der Bühne.

Juli

Julian

Drums

Für den Groove sorgt bei Late Night Club der Drummer und Musikstudent Juli. Bereits als kleiner Knirps wurde das Trommelfieber durch seinen Papa, der selbst Schlagzeuger ist, geweckt und von da an war Juli kaum zu bremsen.
Er nahm schon früh Schlagzeugunterricht bei Größen wie Max Kinker, erhielt auch Unterricht am Klavier und studiert mittlerweile im Hauptfach Jazz-Schlagzeug in Würzburg. Bei Late Night Club übernimmt er auch hier und da den Backgroundgesang und bringt gemäß seinem Grundsatz „Grooven muss es“ die Stimmung gerne mal zum Kochen.
Unterstrichen wird das dann noch durch sein sympathisches Dauergrinsen. Zu hören war und ist Juli außerhalb von Late Night Club bei der Partyband „The Dookies“, bei der Musical-Gruppe „Wir18“ und in verschiedenen Big- und Brassbands im Allgäu und im Raum Würzburg.

Philipp

Philipp

Bass

Philipp steht beim Late Night Club an der Website, die er mit seinen sanften Tastenanschlägen mehr als nur gut im Griff hat. Da unser Phipsi aber auch so ein ganz netter Kerl ist und seit 2012 fleißig am Bass unterwegs ist, lassen wir ihn auch mit auf die Bühne.
Obwohl er circa ganz damals ja eigentlich mit Geige begonnen hat, hat er mittlerweile glücklicherweise zu seinem jetzigen Instrument gefunden. In der Big Band und der Jazz-Combo gab’s auch reichlich Gelegenheit zum Üben, und nun eifert unser Software-Engineering-Student fleißigst seinen großen Vorbildern Flea (Red Hot Chili Peppers), Jerry Preston (Roots Revisited), Victor Wooten, Marcus Miller und Lemmy (Motörhead) nach.
So erweitert er ständig sein Repertoire in Jazz, Rock, Funk und Metal. Auch wenn er sich nebenbei noch Zeit für Sport und ehrenamtliches Engagement nimmt, so genießt er doch sehr die humorvolle Zeit mit „den besten Band-Kollegen, die man sich vorstellen kann!“ In diesem Sinne: Rock your asses off!